www.alarm-center.de Startseite

Alarm-Center

Startseite » Produkte » AUTO GAS LPG Systeme » Autogas System DIEGO von KME 4,6 und 8 Zylinder

Autogas System DIEGO von KME 4,6 und 8 Zylinder



Die Anlagen dieses Typs werden momentan in den Meisten Fahrzeigen verbaut und entsprechen von Ihrer Funktionsweise der Mehrpunkteinspritzung.
 
Dieser Typ von Anlagen unterscheiden sich Grundsätzlich von den Anlagen der 1. und 2. Generation (Venturianlagen) da hier die Steuersignale der originären Fahrzeugelektrik (z.B. Signal der Benzindüsen) verwendet werden um die Richtige Gasmenge zu berechnen.
 
So wird für jeden Zylinder eine Gaseinspritzdüse (eigentliche Einblasdüse) verwendet und jeweils die individuell richtige Gasmenge eingeblasen. Die Berechnung der entsprechenden Einspritzzeiten der Gaseinspritzdüsen wird durch das LPG-Steuergerät, basierend auf den Signalen des originären Steuergeräts des Fahrzeugs (z.B. Benzineinspritzzeiten) vorgenommen.
 
Durch diesen Aufbau wird erreicht, dass Fahrzeugparameter wie Leistung nahezu identisch zum Benzinbetrieb sind und strenge Abgasnormen, wie EURO 4 erfüllt und sogar unterschritten werden können.
 
Die Anlagen bestehen aus einem LPG-Steuergerät, Einspritzdüsen entsprechend der Zylinderanzahl, einem Druckminderer-Verdampfer und einer Umschalt-/Steuereinheit für den Fahrzeuginnenraum.
 
Diese Anlagen können in allen Fahrzeugen mit Mehrpunkteinspritzung verwendet werden und sichern in diesen Fahrzeugen eine optimale Funktionsweise. Die einzigen Ausnahmen, in denen die Anlagen nicht verbaut werden können sind Fahrzeuge mit Direkteinspritzung (z.B. VW FSI, Mitsubishi GDI etc.)

Bilder Galerie

(Anklicken zum vergrössern)
 

Service-Links

Gebrauchsanweisung:

Zurück